MANTRAS, Verschiedenes

Loslassen

Im Moment ist immer noch eine Zeit des Loslassens!

Loslassen von eingefahrenen Mustern und Kollektivem, antrainiertem Verhalten. 

Man hat das Gefühl, wenn man kann oder den Mut hat, sich bewegen zu müssen oder dies unbedingt zu wollen. Ich hatte ja schon lange die Idee von Gemeinschaften und plötzlich tauchen Menschen auf, die das auch möchten. Alleinstehend oder getrennt, Kinder sind erwachsen usw. Es sei dahingestellt, mit wem oder welche Leute sich zusammen tun, aber es bewegt sich was. Ich war einfach zu früh mit meinen Ideen oder Idealen.

Andere trennen sich, ziehen um oder planen einen Umzug. Wechseln zu dem Beruf, der im Inneren immer die Berufung war. Dies sind alles verstärkte Zeichen der Zeit. Wo steht jeder Einzelne von uns? Wir können uns davor nicht mehr verschließen, sollten aber immer wieder in die eigene Frequenz gehen.

Leider  bangen auch einige um ihre Arbeitsplätze-wenn sie auf ihre innere Stimme hören.

ROBIN KAISER hat wieder einen Podcast – wer schon so weit ist – dies zu verstehen und im gesamten verstehen will.

Die Seele hat viele Schichten, jedoch die obere Schicht, welche die Gefühle des Kollektivs aufnimmt, lässt sich manchmal  abtrennen und herunterziehen. Ging mir heute auch kurz wieder so. Deshalb kann man mit geführten Meditationen oder Entspannungsübungen etwas, bzw.  einiges erreichen. ATMEN und Visualisation sind auch wichtig, aber oft denkt man in einer entsprechenden Situation NICHT daran.

Dies ist natürlich in den Großstädten noch schwieriger, wie uns bekannt ist. Es ist eine große Herausforderung, auch durch die intensive Strahlung und den Lärm. Ich merke immer dann, dass ich SOFORT nach Hause muss, bevor das Fass überläuft.

Am Samstag war ich mit Freundinnen in Königstein im Woogtal, so merkte ich wieder bzw. auch heute Morgen, dass dies extrem reinigt, besonders die Atemwege!

Vollmondfeuer mit Mantren, am Dienstag in Sachsenhausen – ohne politische Themen – ist wieder einmal!

Das Vollmondportal soll diesmal energetisch besonders sein: 21. September 2021, um 21.21 Uhr. Danach folgt auch die Tag- und Nachtgleiche! Dies wird das 6 Monate Portal sein, um aus alten Mustern herauszugehen. Vielleicht rumpelt es bei einigen noch einmal diesbezüglich. Alle gemeinsam können wir neu manifestieren, laut der Schamanen! Wir sind in einer gigantischen Veränderung in dieser Zeit und das soll wohl von ( – ich lasse das mal offen) gebremst werden.

Eine schöne Woche!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*