Verschiedenes

Gestern…

…war ich wieder gegen Abend, mit in Bad Nauheim und habe die Salinen und die Weite der grünen Parks genossen. Auch eine wunderschöne Altstadt haben wir entdeckt und waren nicht das letzte mal da. Die Salinen zum richtig durchatmen, sind natürlich Hauptanlaufpunkt für mich als Pollenallergiker. Ich habe das zwar gut im Griff und man merkt es mir nicht so wirklich an, aber es ist doch etwas unangenehm besonders mit M. Das bemerken, beklagen mittlerweile viele Leute um diese Jahreszeit. Also alles vermeiden oder nur kurz betreten, wo es sein muss.  Endlich dort, da ich es wieder nicht mehr zu einer Grotte geschafft, (da man meist nicht spontan kommen kann) hatte diese Woche. Bei mir zu Hause blüht alles in den Anlagen und die Leute haben auch entzündete Augen oder husten und niesen. Schön wenn mal diese Woche Regen kam, wenn auch dann gleich etwas heftig! Gegen Abend war es an den Salinen ruhig und wurde dann auch angenehm kühl. Wir sind unheimlich viel gelaufen und kamen erst sehr spät zurück!  Danke an Eva wieder einmal und für den Ausflug dort hin!

Die Astrologie sieht weiterhin durch die Mond Jupiter Konjunktion, die wohl im 1. Haus eingeschlossen ist, immer wieder den Wunsch der Menschheit nach Freiheit!

Die Menschen sind zur Zeit stark sensibilisiert und suchen entweder ihren inneren Frieden, eine Gemeinschaft oder Ablenkung durch Alkohol, Konsum oder andere, ablenkende Dinge. Wieder Andere arbeiten an der Erlösung und dem spirituellen Aufstieg, auf verschiedene Arten. Jedoch lassen sich da draußen immer mehr Menschen auf Dinge ein, die sie eigentlich nicht wollten und hofften damit auf Freiheit, die sie dann auch nur bedingt erhalten und die Auswirkungen noch nicht überschaubar sind. Derweil braut sich auch politisch einiges zusammen und die 72 Milliarden Satelliten am Himmel, tun ihr bestes um unseren nächtlichen Schlaf zu bestrahlen und zu beunruhigen.

Das mit den unruhigen Träumen kann ich bestätigen, wobei einige Mediale Damen sagen, wir verarbeiten jetzt verstärkt unsere unbewussten Blockaden und Ängste. Man mag es von der einen Seite oder der Anderen sehen, es ist oft unangenehmes im kollektiven Feld und so richtig viel Spaß kommt derzeit da draußen nicht auf. Es wird ja auch scheinbar weiterhin eher daran gearbeitet, die Menschen in der Angst zu halten.

Die Wirte können sich derzeit freuen, es wird wieder konsumiert und das sei Ihnen gegönnt!

Der Kopf ist, wie ich gerade las, schwer wie ein Kasten Wasser für die HWS! Deshalb führt ein dauernd geneigter Kopf,  durch Handy Nutzung zur Überlastung der Halswirbelsäule. Beobachtet euch am besten selbst, denn auch beim Arbeiten am PC tun wir dies oft. Ich versuche immer mehr das Handy sich selbst zu überlassen oder stecke es in eine kleine Tasche –  wonach es meckert – ich hätte den Akku unerlaubt entfernt. Wie :-<<<erlaubt mir jetzt schon mein Handy, was ich zu TUN und zu LASSEN habe?

Ich mache es einfach ab und zu, um nicht immer der Strahlung am Körper unterwegs ausgesetzt zu sein. Man kann ja abends schauen oder gar auf dem PC. Selbsterziehung ist – was wir wieder lernen müssen – damit wir nicht nur noch mehr gesteuert werden!

Spannend finde ich immer wieder die APP Code Check, durch die wir schauen können, was die von uns gekaufte Kosmetik u.A. enthält und welche Stoffe bedenklich, bis schwer bedenklich sind!

Schöne Woche!

Tip im Netz vor einiger Zeit entdeckt:  Miri liest Omraam, wer keine Zeit zum Lesen hat oder solche Bücher nicht parat hat!

Bioladen: Wassereisstangen aus Fruchtsaft und Agavendicksaft, nicht ganz so süß, aber erfrischend!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*