Bücher, MANTRAS

Kennt ihr das?

Das Leben ist voll, voller Informationen und man hetzt manchmal von einer Sache zur Anderen und am Abend ist man ausgepowert.

Vielleicht ist das auch die Gesamtenergie im Feld zur Zeit, die drohende L-down Wolke, die unsinnigen Sachen da draußen und selbst wenn wir uns davor schützen wollen, es geht nicht spurlos an uns vorüber. Dazu noch das Aprilwetter!

Google schickt mir freundlich meine Karte mit den Orten, an denen ich im letzten Monat war, mit der Feststellung: Sicher warst du wegen ……..nur in deinem Umfeld. WAS? Willst du die …..App instalieren? NEIN!!!

Ich habe nichts zu verbergen, aber trotzdem sollte das nicht normal sein. Wie sagte dieser L……h Kasper: Wir sehen wieviele Leute sich wo treffen und……! In der heutigen Zeit sollte man sich mal überlegen, ob man das unterstützt???

Am Wochenende musste ich erst einmal ALLES absagen und einfach nur das Tun, was ich mir seit langem vorgenommen habe und da ist plötzlich auch der Stress weg. Leider auch die Übungstreffen, aber vielleicht komme ich allein zum Üben. Jetzt habe ich erst einmal den PC uminstalliert und wieder einmal den Schreibtisch verwüstet. Nebenbei höre ich N.Holten über die verschiedenen Welten. Man mag sie mögen der nicht, aber das Video über das derzeitige medienträchtige Thema, bzw. Wort im Titel vorkam zu löschen, zeugt davon, dass solche Channel Medium Tussis auf dem KI Raster sind. Deshalb halten sich auch viele zurück oder umschreiben es gut.

All diese Sachen im Moment, lösen auch Entrüstung und Anspannung bis Wut aus. Doch wollen wir etwas ändern, müssen wir wahrscheinlich bei unserem unbewussten Konsumverhalten anfangen. Dies schon beim Handy. Wer es geschäftlich nicht braucht-kann es auch daheim lassen. Sollen die Leute doch anrufen-auf dem Festnetz wie früher oder man liest abends die Sachen.

Gab es da nicht dieses kleine Ding – wo man nur angerufen werden kann und nur SMS geht? Das könnte man für enge Freunde mitführen. Vielleicht mit einer extra Karte?

Ihr merkt schon, es ist der Widder Monat! Auch ich habe meine Emotionen, die durchaus – meist um die Jahreszeit durch die Gegend fliegen….begünstigt natürlich durch die derzeitigen Merkwürdigkeiten. Jeder mag das sehen wie er will.

Light of grace mit Sam Garret singen – hilft vielleicht mal und all die anderen Songs!

Die Telegram Gruppe hat sich schon gefüllt für den Fall, dass wir FB verlassen, da sagt sowieso keiner etwas.

Gerne könnt ihr euch dort unterhalten und Vorschläge machen oder wie auch immer!

Gerade lese ich:

Jeden Tag nimmt der Körper Giftstoffe auf die er verarbeiten muß. Sie verengen die Blutgefäße und die Zellen werden nicht so gut mit Sauerstoff gefüllt. Auch wenn wir Stress haben und hetzen von hier nach dort. Spülen Sie mit viel Flüssigkeit, Mineralwasser und frisch gepressten Säften die Gifte aus dem Körper. Z.B. an einem Fastentag die Woche. Da bleibt ja bei vielen Leuten nur der Sonntag oder? Das ist dann sicher nicht so einfach. Besonders wenn das Wetter mies ist!

Bleibt tapfer und kommt irgendwie immer wieder in die Freude!

Viele Grüsse!

Buchtip: Clemens Arvay über die …..-Stoffe. Selbst Frau Wagenknecht (-was ihre Basispartei sicher nicht so cool findet) und einige Zeitungen haben auf sein Buch verwiesen. Einige alternative Medien sowieso.

Ich werde es mir nächste Woche auf jeden Fall bestellen!

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*