Verschiedenes

Vollmond im Skorpion mit Krebs Spannung…………..

—–und Keltischer Saturntag/Samstag auch SAMHAIN genannt! Dies war das keltische Neujahrsfest, auch Halloween genannt. Sie glaubten, dass aus der Anderswelt die Ahnen, an diesem Tag Kontakt mit uns aufnehmen. SAMHAIN ist jenseits der Zeit und in alten Kulturen, hatte die Ahnenverehrung noch einen hohen Stellenwert gehabt.

Bei mir war der Tag voll, wie die ganze Woche und noch die lästige Einkauferei, meinem Sohn sei Dank, für die geduldige rumkutschiererei;-).  Danach war ich noch mit einer Freundin zum Essen, eigentlich wollte ich nach den Einkäufen,  plötzlich abends lieber daheim bleiben. Übrigens ging schon wieder das WCPapier und Küchenrollen in einigen Geschäften aus:-)! Aber es war dann doch sehr entspannt und hat das Gemüt runtergebracht. Die Wirte sind natürlich frustriert und viele Gäste hauten gestern nochmal richtig Geld raus. Die ganze Stadt hatte Außenbestuhlung und Privat-Party-Beschallung, denn wer weiß wann es wieder sein wird. Wir sind dann noch ein bissel schick durch die Stadt gebummelt, aber nirgendwo mehr hineingegangen. Das Wetter ist ja auch im Moment angenehm mild.

Heute war ich leider erst einmal, zum vorläufig letzten Mal in der Salzgrotte, auch sie muss schließen. Die Grotte war leer, aber das Kinder-Salzspielzimmer gut besucht! Dies ist eine Gesundheitsfördernde, präventive Maßnahme und wird als Wellness deklariert – geschlossen. Jetzt in der Hauptsaison, ein schwerer Schlag für die Besitzerin, die das mit sehr viel Engagement betreibt. Wunderbar für Bronchien, Lunge, Schilddrüse und Psyche. Die Besitzerin tut mir leid, hoffentlich kann sie bald wieder öffnen. Es gibt dort auch gute Massageliegen zu einen erschwinglichen Preis, die so manches Mal die Rettung darstellen.

Das neue Stehcafé auf der Leipziger, mit raffinierten kleinen Spezialitäten auch glutenfreie Sachen, darf auch nur noch TO GO machen und man konnte sehen, wer so alles heute schon geschlossen hat. Das wird wieder für die jungen Café und Bistrobesitzer schlimm.

Dieser Vollmond soll wie ein Verstärker für unsere Emotionen sein nämlich solche, die wir gerne ignorieren. Dieser starke Mond soll uns an unsere neuen Möglichkeiten erinnern und wer wir sind und was wir hier erleben sollen/wollen. Jetzt ist genau die Zeit, als Atlantis vor 12000 Jahren unterging und dies triggert sich gerade und es wird gesagt, dass viele von uns diesen Untergang erlebt haben. Diesen Verlust, dessen Resonanz wir immer noch spüren, können viele  gar nicht zuordnen und sind einfach furchtbar unruhig.

Hinzu kommt noch das Erdbeben am Freitag Abend  in der Ägäis von 7,0. Betroffen sind besonders die Türkei und Griechenland, aber auch Bulgarien und Nordmazedonien. Die Menschen dort erleben, auch besonders in der Küstenstadt Izmir, die Nachbeben. Hinzu kommt, dass sich Experten sicher sind, dass auch ein schweres Erdbeben in den kommenden Jahren auf Istanbul zukommen kann. Die Stadt ist angeblich darauf nicht vorbereitet, sie liegt an der Nahtstelle zwischen Europa und Asien!

Machtpolitische Auseinandersetzungen in der Welt und dringend nötige Veränderungen heizen die Stimmung auch derzeit auf. Allerlei Dramen können sich noch abspielen. Es hat sich viel angestaut in den letzten Wochen, auch im Hinblick auf die Wahlen in der USA.

Zu Neumond können wir wieder in Bewegung kommen. Für so manche Leute ist es vielleicht gut, sich mal mit sich auseinanderzusetzen, anstatt dauernd rauszurennen. Für mich ändert sich nicht viel, wenn wir alle weiter gesund bleiben. Ich muss sowieso immer raus, wähle aber die angenehmsten/kürzesten Wege. Viel frische Luft und so wenig Maske wie möglich. Manchmal habe ich das Gefühl, je länger man die Maske auf hat, desto nerviger wird alles.

Umzüge sind im Moment für mich nicht günstig und es wird sich erst einmal für den Winter, bis zum nächsten Sommer/Herbst gerichtet und eher aussortiert und umgestellt. Gerade der Lockdown lässt uns das zu Hause als wichtigen Anlaufpunkt sehen. Irgendwie habe ich mich auch in Bockenheim eingelebt und man hat hier sehr viele Möglichkeiten.

Stadt und Parks ergänzen sich gut, wenn man sie nutzt.

Eine angenehme Woche für ALLE!

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*