MANTRAS

Mitte August und Neumond

Ich muss sagen so einen  ( – )  Sommer habe ich noch nie erlebt. Dann der Stimmung der  Masken, der unterschiedlichen Meinungen und Ängste. Momentan sitzen die Leute ja draußen in den Straßencafes, aber das hört ja auch irgendwann wieder auf.

Mars In der LILITH und Saturn zum Pluto, ist ein Szenario und der Herbst kündigt sich auch schon im September wieder an.

Jeder ist im Aufbruch, aber kaum einer weiß wo die Reise hingeht. Nach 2 schlaflosen Nächten mit Baulärm und meinem Anruf beim Bauamt, mit der Mitteilung, dass das noch 5 Jahre so geht, allerdings nicht mehr nachts, bis dieses neue Viertel gebaut ist. Eigentlich wollte ich ja schon immer umziehen, aber Umzüge sind halt auch anstrengend und wer weiß was dann kommt……aber vielleicht sollte ich mich bewegen, unter dem Aspekt. 5 Jahre Baulärm-das braucht kein Mensch eigentlich.

Balkon – Terrasse mit Ausblick oder mit Bäumen und nette Menschen sollte halt auch sein und natürlich günstig, bzw. oder hetero Mädels WG oder…oder….vielleicht auch hier in der Ecke. Bockenheim/Bergerstrasse und Schweizer Strasse und das Nordend sind die schönsten alten Gegenden der Stadt mit schönen Altbauten und Cafes. Wo die Menschen auch noch miteinander reden, je nach Interessengebiet. Oder wieder in den Taunus?

Aber alles auf einmal geht halt nicht, erst einmal sind andere Dinge wichtig. Komischerweise wo ich eigentlich mit dem Wohnort abschließen wollte, lerne ich  nette Menschen mit Abstand kennen. Treffe  Freundinnen, die man auch schon vor und mit C  traf etc. und wir hoffen einmal, dass der angekündigte nächste log down nicht oder nicht so schnell kommt.

Ich habe mal gestern bei der Minidemo ( ca. 500 Leute) in Frankfurt vorbeigeschaut, als Vortragende und Publikum am Roßmarkt saßen, da ich spät kam, stand ich mit meinem Rad zwischen den Polizeiautos ohne Maske, aber mit Abstand. Dadurch habe ich einiges mitbekommen, was die Anderen nicht gehört haben. Schöne autentische Vorträge Musik und natürlich NANA, aber das war natürlich nicht mit Berlin zu vergleichen, was die Leute die da waren erzählten. Böse Rufe und hässliche Kommentare von hinten von den Leuten die sich AntiF…nennen. Die, die auf jeder Demo früher waren und Krawall gemacht haben, mit friedlichen Peace People können die garnichts anfangen – leider. Ich war richtig beruhigt, dass Polizisten da waren, wobei der eigentlich als Communicater ausgewiesene Polizist denen zulachte und scheinbar sympatisierte. Ein paar Leute ohne Masken wurden rausgeholt mit dem Aufruf: “ Los jetzt holen wir paar raus! „, obwohl sie mit Freunden zusammensaßen (?), ich bin dann wieder gefahren mir waren die Leute zu negativ aus der anderen Fraktion, die keiner braucht…weil sie keine Fakten lieferten nur böse Sprüche hinter mir. Besonders bei dem Hippytypen und seiner Freundin, die Lovesongs trällerten zum Nachdenken, wetterten sie mit unschönen Ausdrücken. Hätte da ein muskulöser Django gestanden hätten sie sicher geschwiegen.  Nana (ein dunkelhäutiger) ist die Stimmungskanone und hat das ganze etwas aufgelockert und nochmal dargelegt, dass sie nicht links oder rechts sind! Diese Demos haben eher so eine PEACE Stimmung und Argumente von Ärzten und Anwälten, die auch keine Zugehörigkeit propagieren. Es geht hier um die Bürger dieses Landes egal welcher Nationalität sie ursprünglich haben. Dies hatten in den 70 igern ja die Grünen gemacht wovon nichts mehr übrig ist. Lobbyist und Banker S., genannt Gesundheitsminister hat sich gerade mit seinen Partner eine VIlla gekauft, wird überall berichtet. Wir könnten auf ihn gern verzichten und soll sich in seine Villa zurückziehen, man könnte einen unabhängigen Arzt mit Naturheilkundeausbildung einsetzen und einen Virologen!

Es geht um die Verantwortung, die die Menschen friedlich für sich SELBST übernehmen wollen und sollen und das etwas politisch an der Pyramide geändert werden muss. Es erinnert mich, das die manipulierte Masse auch diesen Jesus angeblich verurteilt hat und für seine Vernichtung gesorgt haben. Langsam wachen die Kirchen auch auf trauen sich aber auch nicht da ran. Aber die sind ja auch abhängig. Ich war irgendwie traurig, wie sich die Menschen manipulieren lassen von den gekauften Medien. Mit begegneten auf dem Rückweg OMIS die kaum laufen können, allein mit Maske. Ein Asiate am Steuer mit Maske …….warum tragen sie das wenn sie alleine sind……….die Polizistin, die dann zum Rauchen immer die Maske absetzte…..ich beobachte nur und frage mich ob ich hier im falschen Film bin. Ich habe die Maske für den Supi Markt/Öffis immer dabei, aber die muss dann sofort wieder runter und ich brauche Luft. Wenn das so weiter geht, muss man eine andere Variante finden. Das jobben mit Maske ist auch nicht verlockend….schon gar bei der Hitze. Es gibt Erklärungen, warum das NICHT GUT für unsere LUNGEN ist und andere Varianten sind sehr teuer oder nicht erwünscht. Ab jetzt gibt es 50 € Strafe auf dem Wochenmarkt, wenn man keine Maske aufsetzt! Wahrscheinlich haben die Leute zur Zeit gerne auf dem Wochenmarkt gekauft, weil es in den Läden unangenehm ist. Die Meinungen sind unterschiedlich und man richtet sich halt danach-aber es geht ja um grundsätzliche Themen. Der Mob schreit: Die ohne Masken gefährden unsere Gesundheit und fahren SELBST prima in den Urlaub bzw. fliegen und sitzen nah beieinander und bringen dann noch angeblich C19 von MAlle mit………..Viel Spass in der Quarantäne! Im Restaurant werden Zettel mit Adressen gesammelt, aber Jeder nimmt den gleichen Kuli wenn er keinen dabei hat. Auf zum WC mit Maske sonst ohne. Solange wir draußen sitzen können ist das alles ja ok, aber die Einbrüche der Wirte kommen, spätestens wenn alle wieder erkältet sind oder wir nicht draußen sitzen können. Die Kinder müssen jetzt …………………aber das wisst ihr ja SELBST. Ein eigenes Auto ist tatsächlich auch ein Vorteil, da braucht man sich nicht mit den Öffis abgeben. Längere Fahrten sind wie eine erzwungene Reise mit Fremden Maskenträgern.

Nächste Woche ist Neumond! Wir müssen jetzt Verantwortung für uns Selbst übernehmen auch wenn die Zeiten schwierig sind! Bequem ist nicht, langfristig disponieren schwierig. Aber ab diesem Wochenende geht es astrologisch in den Umbruch und die Türen öffnen sich, jedoch auch für die nächsten Portaltage Ende August! Die fordern uns oft richtig heraus, aber kann es noch herausfordernder werden? Ein Abend draußen an einem Lieblingscafe mit einer Freundin, die ich auch nicht so oft treffe, entspannte das Ganze wieder und wir hatten einen guten Austausch und Entspannung. Politische Themen ausgeschlossen und die o.g. Themen nicht weiter besprochen. Man muss immer wieder aus den Themen raus und sich nicht verrennen. Es geht darum die Zukunft nach seinen Freuden und Talenten zu gestalten und nichts zu erzwingen und auch mal NEIN zu sagen, zu dem was nicht passt.

Die Wespen mit angezündetem Kaffeepulver vertreiben, ist im Moment angesagt wenn man im Cafe sitzt. Bis jetzt habe ich die, sich bei mir im Fenster geirrt haben, zu Hause immer unbeschadet vertreiben können. Eine schöne Häuserfront im alten Teil von Bockenheim ist auf dem Bild  oben zu sehen.

Gute Woche!

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*