Verschiedenes

Folge deinem Seelenplan in dieser Zeit der Wandlung

In einem Text war zu lesen:

Der Monat 8 und der 8.8., das Löweportal ist dafür gedacht in diesem Jahr des Umbruches, Stellung zu beziehen und für NEUE Wege zu stehen. Dies gilt für die ganze Menschheit.

Mars läuft ins Quadrat/zum Widder es kann sein, dass man zu schnell was will aber wir sollen bitte nicht kämpfen, sondern eher geduldig sein und dran bleiben….nicht zu viele Erwartungen haben sonst werden sie kontraproduktiv, wird hier angezeigt.

Bei Druck bearbeiten wir die Dinge nicht im Flow/mit dem Universum. Schöpferisch können wir nur in der Freude zu sein, wird geäußert….auch nicht nur in Wut über die Vorkommnisse zu gehen über die Dinge die gerade laufen. Eher hinterfragen und kreativ werden, nur dann können wir erschaffen.

Wir sollen dem Weg unserer Bestimmung folgen und nichts erzwingen, aber weiter gehen und die alten Verhaltensmuster gehen lassen und nicht festhalten. Dafür hatten wir ja jetzt genügend Zeit die inneren Konflikte etwas zu justieren. Alles ist chaotisch im Innen und in der Außenwelt und dann entsteht Neues. Die Planetenkonstallationen sagen dies und wir können uns alle nicht gegen die Wandlung/Transformation wehren. Seelengefährten werden uns geschickt!

Angeblich hat das Universum Überraschungen von uns-wenn wir auf dem rechten Pfad für uns bleiben!

Ich muss sagen, im Moment bin ich zumindest dankbar für meine völlig unterschiedlichen Bekanntschaften in der Umgebung, mit Leuten aus anderen Ländern, auch wenn es hier und da knifflig ist. Manchmal muss man auch Politik und Religion ausklammern und einfach Mensch sein. Brisante Themen müssen hier nicht aufs Tablett. Solange sich alle tolerieren und friedlich sind. Wir planen gerade ein Gartenprojekt bei einer Frau, die es zeitlich nicht schafft. Eigentlich schafft das ja gar keine von uns zeitlich aber so könnte es gehen, wenn jede Frau mal bissel was macht wenn sie Zeit hat. Das ist doch mal eine Perspektive und wer weis was man noch kreieren kann! Ich habe so etwas immer nur für gut befunden, aber jetzt ist es plötzlich da und kann man mal etwas vor Ort  machen. Die Hitze war allerdings unerträglich und Arbeit wäre da ohne Ende. Ein wirklichen Plan haben wir nicht dort;-).

Ein anderer Kreis, mehr der Diskussionskreis, traf sich im Taunus und wir liefen ewig bei glühender Hitze durch Bad Homburg und der Ort ist wunderschön, aber nicht sehr lebendig.

Namenhafte Ärzte und Juristen fangen auch an die Vorkommnisse/Regierungen zu Hinterfragen und nicht nur der Öko oder Kleinbürger. Es wird noch einiges auf uns zu kommen. Der Spiegel verdreht schön alles mundgerecht.

Jetzt kündigt sich ein Gewitter an und der Ausflug in den Taunuswald ist wohl nicht mehr zu empfehlen. Also nur kleine Runde in der Umgebung-wirklich stark abgekühlt hat es nicht. Aber es ist besser jetzt, wir haben gekocht hier in Frankfurt heute!

Im Moment dreht sich wieder alles und ich bin gespannt was noch auf uns alle zukommt!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*