Artcafes/Musik und Bistros, Bücher, Satz des Tages, Verschiedenes

10 Portaltage hintereinander 8. bis 17. Februar und immernoch die gleichen Themen…

Tja ………..das sind echte Herausforderungen und bringen uns ganz schön an unsere Grenzen! Der Begriff stammt aus dem Mayakalender und gemeint sind Tage an denen die kosmischen Energien stark fließen und auf uns wirken. Wir können uns neu justieren und mit alten, ggf. schmerzhaften Dingen/Situationen (vielleicht ) abschließen. Schaut euch Eure  Stolpersteine an und welche Botschaften sie haben. Einerseits können wir auch hin und hergerissen sein zwischen unseren einstigen Wünschen und der  jetzigen Realität.

Sich nicht entmutigen lassen, von Leuten die destruktive Energien streuen wollen. Jedoch macht das die noch wütend, wenn du nicht darauf reagierst, was sie vielleicht provozieren wollen. Selbst wenn man das gut schafft, werden wir von deren negativen Energien doch beeinflußt. Die beschweren uns dann leider und Jeder muss da seine Technik finden, das wieder loszuwerden.

Karmaauflösung ist wohl ein großes Thema. Ausbrechen und Ketten sprengen, sich nicht unnötig verrückt machen,  raus aus dem Gedankenkarussel. Es heißt: Findet euren eigenen Weg, die Lösung kommt.  Lasst Euer Licht strahlen. ALLES HAT EINEN VERBORGENEN SINN! Vielleicht sind mir deshalb auch die Bücher von B. Weiss in die Hände gefallen. Auch das nächste Buch SEELENWEGE ist sehr interessant.

Spontane Gruppentreffen sind momentan auch nicht möglich, da die Leute schon belagert sind oder sich nicht wohl fühlen an dem Tag. Wir versuchen es weiter mit dem Artcafe Marcondo, an einem Freitag Abend, jedoch muss vorher reserviert werden!!!

Diesmal waren wir in Bockenheim im Orfeos Erben Kino und Bistro/Restaurant. Sehr schönes Ambiente, vor 18.00 Uhr kosten alle Kinokarten 8.00 Euro. Ausgefallene Filme und gut besucht.

Interessante Veranstaltungen in der nächsten Woche:

Freitag, den 15. Februar um 19.30 im Artcafe Macondo, Tisch nur mit Reservierung!

Am 16. Februar in Bad Soden Tag der Künste ab 14.00 Uhr !

Schirner Verlag Tage vom 15.-17. Februar in Darmstadt!

Parcelsius Messe, Wiesbaden, 08.-10.02.1019, Rhein Main  Congress Center!

Ayurvedische Pulsdiagnose und Beratung im Art of Living Frankfurt, vom 12. bis 13. Februar:

Beratung vom Ayurveda Experten Vishnu, Immunsystem und Geist stärken!

Dolbis Blues  Rock Session, Gaststätte zum Rühl in Oberursel am Donnerstag um 19.00 Uhr!

Der Mond im Widder sorgte für ein unruhiges Wochenende, jedoch startet der Neumond im Wassermann in eine schöne Woche, Saturn und Neptun sorgen für Klarheit!

Na dann, wir schließen uns per whats app kurz, wenn etwas gemeinsam gemacht werden kann!

Spruch den ich gerade gezogen habe:

“ Anziehungskraft ist nichts, was sich auf irgendeine Art beeinflussen ließe, sie entzieht sich jedem Kontrollversuch. Erobern lässt sich nur mit gegenseitigem Vertrauen und Respekt. Vertraue auf die harmonische Schwingung innerer übereinkunft. Was zusammengehört wird zusammen kommen!“

Sei wie das Wasser: Gib dich scheinbar schwach Umständen hin, sie werden dich stark machen und zu deiner Bestimmung führen.

Gerade hatte ich zu diesem Thema ein Gespräch mit einer Bekannten, die mich öfter wegen so etwas anruft. Es wird immer  sogenannte Interessenten geben, die in Ihrem EGO gekränkt sind, wenn wir Frauen uns nicht für sie interessieren, bzw. für Abenteuer oder eine Beziehung. Das oben erklärt das nochmal und aus einer  losen Freundschaft innerhalb einer Clique, wird auch nicht plötzlich Liebe oder Abenteuer. Sowas  (starke Anziehungskraft) passiert entweder gleich oder garnicht. Ist eine Person in einer Bindung ist es natürlich  nicht unbedingt zu empfehlen, doch die Einen oder Anderen ziehen auch das durch. Eine Vernunftbeziehung weil man  nicht alleine sein kann, ist auch völlig komisch. Jedoch wird das tatsächlich von vielen Menschen gelebt, aber die sollten dann nach Gleichgesinnten suchen und nicht Andere Verurteilen, die das nicht wollen. Die Mehrheit von uns hat ihren Nachwuchs groß und ist sozusagen nicht mehr willig, sich in alte Strukturen pressen zu lassen. Dies bedeutet nicht wechselnde Beziehungen oder Offenheit in alle Richtungen, sondern gerade hier ist nur eine Art seelischer Anziehung ( erstmal unerklärlicher  ) interessant und nicht die Otto Normal Verbraucher Suche nach irgendeinem Partner (auf allen möglichen Plattfomen), damit man nicht alleine ist oder weil derjenige sonst keinen Sinn im Leben sieht. Es gibt in unser aller Leben Weggabelungen, bei denen Begegnungen stattfinden, die uns neue Impulse geben, wie wir in unserem Leben weiter verfahren können und dies löst wieder Reaktionsketten aus, bei denen wir anderen Menschen begegnen, die mit uns auf einer Linie sind, wenn es auch die Masse nicht ist. Denn wer will denn schon die Masse sein. Gruppierungen aller Art, die von ihren Mitgliedern irgendetwas verlangen sind damit auch nicht gemeint.

Nach den Büchern über Reinkarnationserfahrungen, kommt mir auch der Gedanke, dass gerade Frauen in vielen Leben mit Männern verheiratet wurden, mit denen sie unglücklich waren.  Während sie mit einem Menschen, den sie liebten aus gesellschaftlichen oder religiösen Gründen nie zusammen sein konnten. Vielleicht sind das auch Nachwirkungen oder Programme in unseren Zellerinnerungen, die wir absolut ablehnen. Zu betonen ist, dass die Inkarnationen auch mal als Frau oder Mann stattfanden. Scheinbar erkennen sich die Leute aber  irgendwie wieder wenn sie sich treffen, natürlich nicht bewußt  und es zeigen sich auch unerklärliche körperliche Symptome, die bei Anderen Leuten nicht auftreten.

WEISS schreibt dazu in seinem Buch: Menschen treten aus verschiedensten Gründen und Zeitpunkten in unser Leben und immer hat es mit den Lektionen zu tun die wir lernen müssen. Seelengefährten die in dem einen Leben nicht zusammen sein können, haben da andere Lektionen zu lernen und werden einander in einem anderen Leben oder einer anderen Zeit wiederbegegnen.

Weiterhin schreibt er, dass Patienten, die einen inneren Frieden gefunden hatten, sogar von ihren chronischen Krankheiten verlassen werden. Verstand und Körper sind eng miteinander verbunden.  Er schreibt: „Wie ich  Hypnose nutze, um Menschen in andere Leben zurückzuführen, so erzeugt auch Meditation die Fähigkeit, unseren Verstand den tiefsten  verborgenen Einflüssen unseres Körpers und unserer Seele zu öffnen!“

Zur Zeit lerne ich viele Menschen aus Asien kennen und ich muss sagen, mich wundert nicht, dass die leichter meditieren können, so strukturiert und ruhig wie die sind. Das Meditieren fällt uns eher schwer, da wir ganz anders gestrickt sind. Wir arbeiten dran!

Armin Risi hat auch ein neues Buch herausgebracht: Ihr seid Lichtwesen und widerlegt da auch die Evolotionstheorien.

Achtsame Woche für EUCH ALLE!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*