Verschiedenes

Wasser und Andere Sachen…..

Die vielen Portaltage hintereinander sind heute erstmal beendet und wir sind sicher alle froh darüber. Die letzte Woche war gefühlt so voll und anstrengend, angeblich haben wir das den starken Strömungen der gewaltigen Schuhmannfrequenzen zu verdanken gehabt.

Dafür habe ich dann immer wie ein Stein bis 5.30 Uhr geschlafen……. auch nicht schlecht. Ich hoffe Ihr auch!

Ansonsten fühlte ich mich weiterhin etwas abgekoppelt von allem so, aber einige Bekannte welche immer sehr viel zu erzählen haben und täglich probieren bei mir anzukoppeln scheinbar nicht, das Telefon klingelte am Mittag und Abend sehr häufig.  Freitag wie immer Flucht in die Grotte, zumal Bekannte in ihrer Wohnung ordentlich Schimmel hatten, was ich dann entdeckte. Schimmel legt sich auf die Atmungsorgane usw. was auch Gesundheitsgefährdend ist, das merkt man als sensitiver Mensch natürlich. Ich hatte gleich gemerkt, das hier etwas nicht  stimmt. Ansonsten freuen wir uns über die Sonnenstrahlen, aber sogleich geht auch die Frühblühersaison für die Allergiker los…..

WASSER

WIR HABEN WASSER IN UNS.

WIR SIND FORM GEWORDENES WASSER, ORGANISIERT DURCH UNTERSCHIEDLICHE RYTHMEN UND QUALITÄTEN!

Die Qualität des Wasser in Prozessen. In Anleitung Rudolf Steiners, was er über die Entwicklungsgeschichte der Erde sagt, kann man Prozesse gliedern:

Der Anfang ist chaotisch, dazu gehört das Element Feuer, sozusagen die Ursprungsenergie. Dann folgt die Luft-Phase, in der sich etwas zu entwickeln beginnt, auch das Licht gehört dazu. Die wichtige Wasser Phase ist dann geprägt, vom Licht und freien Fall und das was man sieht wenn man einen Wasserfall betrachtet.

Der Leitwert (gemessen z.B.  in Mikrosiemens), ist ein Indikator für gesättigtes Wasser. Gesättigtes Wasser bedeutet, viele Inhaltsstoffe, die Strom leiten.

Wir habe das Frankfurter Leitungswasser mit dem Ergebnis 740 Mikrosiemens getestet, danach haben wir das Wasser einer gängigen Marke in Galsflaschen getestet. Das Ergebnis betrug 967 Mikrosiemens, was bedeutet das gekauftes Glasflaschenwasser einer gängigen Marke, teuerer ist und den Leitwert betreffend nicht besser oder schlechter ist als Leitungswassser.

Aber es befinden sich möglichereweise in dem aufbereiteten  Leitungswasser Wasser aus unser Küche, Schadstoffe, z.B. Medikamentenrückstände, Antibiotika, Hormone, Röntgenkontrastmittel, Mikroplastik und Multiresistente Keime. Diese Bestandteile werden in der Trinkwasserverordnung scheinbar nicht geprüft.

Es bleibt Jedem überlassen, inwieweit er sich damit zufrieden gibt. Es gibt einige gut getestete Wassermarken in Glasflaschen oder es gibt auch die verschiedenen Wasserfilter, von denen die Einen oder Anderen die Schadstoffe nur teilweise herausfiltern. Nicht zu empfehlen ist Wasser in Plastikflaschen. Nicht nur wegen der Umwelt, sondern auch wegen dem gelösten Mikroplastik, was dann mitgetrunken wird.

Eine Bekannte hat sich intensiv mit dem Thema Trinkwasser unter wissenschaftlichen, esoterischen und politischen Aspekten beschäftigt.

Gerne kann ich den Kontakt für Euch herstellen oder sie kann Euch dann zu einer Infoveranstaltung in Königstein einladen!

 

Da ich kein Faschingsfreak bin, gibt es wenige Veranstaltungshinweise.

Mantrasingen am 20. Februar, 19 – 21.00 Uhr, in der Praxis Shanta Richter, Eschersheim. Nur mit Voranmeldung!

Ansonsten fällt mir auch nichts ein, außer am Freitag, den 22. Februar um 20.00 Uhr, die Band ClassXLight im Artcafe Macondo in Oberursel/Altstadt. Wollen wir dahin? Dann Tisch bestellen und Essen oder einfach einlaufen und kein Tisch.

Ich muss gestehen, letzte Woche war ich auch bei keiner der erwähnten Veranstaltungen;-).

Spruch der Woche:

Die Natur der Dinge läßt dir manchmal nur eingeschränkt Handlungsmöglichkeiten. Alles was DU in diesen Zeiten tun kannst, in kleinen Schritten den Boden für Veränderungen vorzubereiten, die kommen werden.

Schöne und sonnige Woche für ALLE!

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*