Bücher, Verschiedenes

Lernprogramme, Seelenverwandte und Bücher….

Vers der Woche:

Es ist die Zeit für dich gekommen, in der du am besten handelst, indem du NICHTS tust. (Um schnelle Veränderungen herbeizuführen). Öffne dich uneingeschränkt für den Fluß des Lebens und die Kräfte, die dich umgeben. Gib jeden Versuch auf, das Geschehene zu kontrollieren-dies war bisher nur eine Illusion.

Ok hört sich gut und schlau an. Prompt passiert mir natürlich zum Wochenende genau das Gegenteil. Ich habe einen Kollegen, aus einer anderen Firma, im Nachhinein freundlich gebeten, sein Verhalten in bestimmten Situationen  (die auch mich betreffen) zu überdenken,  was eine Wut in ihm ausgelöst  hat, dass es von seiner Seite sehr  sehr unfreundlich eskalierte.

Der Text oben über das Vertrauen fiel mir Mitte der Woche in die Hände und ich hatte ihn schon hier eingetippt, aber wieder vergessen.

Gerade am Freitag habe ich dann ein Buch über die Reinkarnationstherapie gelesen, indem viele Sitzungen abgedruckt sind, durch die die Leute auf den Grund ihrer Ängste oder Reaktionen stießen.

Oft waren wichtige Leute im Umfeld die wir Lieben oder die uns blockieren, die uns gut tun oder die uns auf einen neuen Weg bringen, in bestimmten Lebenssituationen wieder in unserem Leben und die Leute mit denen die Therapie gemacht wurde, erkannten in den Leben die Leute auch immer wieder, die in Ihnen diese Prozesse auslösten. Es waren sozusagen die gleichen Seelen nur in anderen Körpern und in anderen Zeiten und Ländern. Gerade die Leben im Mittelalter waren gruselig und in vielen anderen Zeiten, also oft kein Spassprogramm. Deshalb ist es gut zu überlegen, ob man sowas überhaupt aushalten kann. Interessant war, dass Leute die man liebte immer wieder im Leben aufkreuzten aber auch die, die eine Herausforderung darstellten, sich aus bestimmten Situationen zu befreien. Die Frage ist, ob man das alles wirklich wissen will.

Das Buch heißt: Die zahlreichen Leben der Seele

Brian L. Weiss ist Chefarzt der psychologisch-pharmakologischen Uni in Miami und ein renommierter, anerkannter Schulmediziner.  Bis er eines Tages bei einer Hypnotherapie eine Frau hatte, die nach Kindheit und Geburt in die früheren Leben geriet. Die erstaunlichen Erkenntnisse und Erlebnisse schreibt er in seinen Büchern und hat sich später nur noch dieser Therapie gewidmet. Dies sind wahre Begebenheiten, er hat eine Praxis in Amerika und schreibt weiter Bücher darüber.

Buchtip: Die zahlreichen Leben der Seele  und das Buch: Die Liebe kennt keine Zeit

-hier landen eine Patientin und ein Patient unabhängig voneinander bei ihm und er bemerkt aufgrund der Übereinstimmung der  Berichte, dass die Beiden mal Liebende waren, die sich verloren hatten und deshalb jetzt im Leben nicht beziehungsfähig waren.

Buchtip: Brian L. Weiss: Die Liebe kennt keine Zeit/Seelenwege, die zahlreichen Leben einer Seele

Die Woche ist hoffentlich einigermaßen ruhig und für alle verträglich. Das Fahren in den Taunus ist für dieses Wochenende keine so gute Idee, da ja vor Glatteis gewarnt wurde. Andrea hält sicher noch ein paar Wasservorträge, wer Interesse hat.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*