Verschiedenes

Hitzewelle

Hier der Schloßpark Bockenheim-da radele ich nach dem Zirkeltraining im Prime durch. Eine kleine Oase…….Langsam trocknen alle Wiesen aus und überall sind verzweifelte Wespen. Draussen etwas essen ist wahrscheinlich dadurch anstrengend vor der Dämmerung. Ich rette mich auf dem Balkon immer mit Räucherstäbchen, denn diese mögen sie nicht. Kaum ist es abgebrannt sind die schon wieder da. Eigenartigerweise fliegen sie immer in meinen Kasten mit Pflücksalat. Scheinbar können sie da etwas abzapfen. Mittlerweile habe ich gehört, dass Insekten Teebaumöl hassen, Sonnenschirm und alles um mich herum wird jetzt damit betröpfelt, wenn ich mal auf dem Balkon verweile;-).

Ich half zeitweise Freunden im Lokal drinnen beim Ausschank, wenn Land unter, lernte Sachen über Wein und Bier, die mich nie interessiert haben. (Beides trinke ich nicht ). Denke aber nicht, dass das für mich ein Dauerjob wäre. Man lernt nette Menschen kennen, aber Gastro ist ein Knochenjob und mein rechtes Handgelenk braucht tatsächlich mal Pause. Auch schön wäre ein Cafe mit glutenfreiem und natürlich normalem Kuchen und Yogi TEE ;-)…oder frische Smoothies…;-)……………………….., ich glaube  Alkohol macht was mit Menschen. Wenn auch nur ein paar Weinchen…………….oder Bierchen. Sie könne irgendwann nicht mehr ohne…………………………und die Persönlichkeit ist BESETZT so wie mit anderen Suchtmitteln. Oft sind die Leute schon angeschlagen oder kommen grade von OP´s und zack –  das Bierchen und die Zigarette muss sein. Ich kann das kaum glauben und fühle mich irgendwie dann hier  falsch, es steht mir aber nicht zu die Menschen zu maßregeln. Vielleicht hat es einen Grund, dass ich gerade jetzt hier war. Weil ich schonmal dachte, Gastro wäre auch mal cool…zack kams auf mich zu……ich sehe es eher mit gemischten Gefühlen mittlerweile. Man muss auf jeden Fall Alkohol widerstehen können sonst ist man verloren. Ich mag eigentlich nichts, ausser mal ein Sektchen, wenn es etwas zu feiern gibt. Saftschorlen mit Minzblättern, da stehe ich eher drauf. Bier schmeckt irgendwie nicht, obwohl der Hopfen ja beruhigend sein soll.

Was soll das was gerade überall  im Aussen stattfindet uns sagen? Menschen die sich vermeindlich lieben und dann hassen, sind wohl eher Karmapartner. Seelenpartner oder Dualseelen machen sowas nicht. Die streiten wohl auch oder brechen mal den Kontakt eine Zeit ab, aber verbleiben nie in Bösartigkeit und Wut und versuchen dem Anderen hinterher zu schaden. Vielleicht ist es auch die Hitze, die die Leute jetzt zum rausfeuern bringt, nämlich das, was sowieso immer unterschwellig gebrodelt hat. Wir hier in Deutschland sind das einfach nicht gewöhnt und Alkohol heizt dann wahrscheinlich richtig die Gemüter auf…..Ich mag zur Zeit die Songs von SIA, sie sprechen auch oft das innere Kind an und/oder die Seele/Gefühlsebene, mit MAITRE G. zusammen das französische Lied spricht mich besonders an. Ist aber nicht das Neuste, glaube vom letzten Jahr aber wunderschön.

Scharfe Speisen sollen ja  gut sein, bei der Hitze! Aus frischen Gewürzen natürlich. Erstaunlicherweise auch verträglich, wenn frisch gemörsert und geschnitten.

Ich bin eher nachdenklich im Moment und versuche die allgemeinen Energien nicht so an mich ranzulassen, soweit möglich, aber feinfühlige Menschen merken (leider) alles in ihrer näheren Umgebung. Das energetische Schutzschild vergesse ich sowieso immer wieder zu manfestieren, bevor ich rausgehe. Wissen genügt nicht-auch machen! Es ging also genug ab und ich war deshalb garnicht mit auf Achse oder zu Sprechen. Einige Freundinnen verstehen das nicht und fühlen sich missachtet. Aber das ist nicht so, ich brauche einfach mehr Zeit für mich um das Erlebte zu verdauen (transformieren?).  In spirituellen Texten wird von einer starken, allgemeinen Transformation gesprochen, wenn man mal inne hält und alles reflektiert, merkt man das auch. Ballert man sich im  ständig zu mit Reizen, merkt man natürlich nichts. Manche verdrängen damit ihr Inneres und das scheint auch zu klappen.

Ein Eis am Tag muss jetzt auch sein und kühle, frische Smoothies. Irgendwie hat man garkeinen Hunger oder erst abends wenn es kühl ist. Kokosmilch ist auch ganz cool oder o.g. Saftschorle mit Minzblättern!

Pellkartoffeln mit Kräuterquark und Radieschen ist ausser Salat immernoch mein Favorit bei der Hitze und viel Obst!!! Frische Blaubeeren, Melonen mit Bananenscheiben garniert!

Nächste Woche wollen wir auf jeden Fall mal zum Stoffel…………Ende der Woche bzw. zum Wochenende, wenn nichts dazwischen kommt. Mittwoch ist Gartenparty bei einer unserer Freundinnen in Ihrem Garten im Taunus.

Die Welt ist im Moment irgendwie bekloppt. Eben auf dem Rückweg bin ich nochmal von der Konsti bis zum Opernplatz gelaufen. Da liegen überall obdachlose Leute die draussen schlafen und komische Leute sind unterwegs, besonders an der Konsti. Die milden Abende sind angenehm, aber da bin ich äusserst selten um die Zeit gewesen. Opernplatz geht wieder-Konsti muss echt nicht sein.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*