Verschiedenes

Rennt die Zeit und was ist mit dem Ego?

Am Samstag Morgen wechselte der Mond in das Sternzeichen Widder auch wenn wir vom Sternzeichen her, vom Krebs bald in den Löwe wandern. Entschiedenheit und Reflektion der eigenen Schatten und die aufwühlende planetare Resonanz (Schuhmann) hält uns weiterhin in schneller Energie. Also alles wie immer, eventuell immer mal herunterbremsen sonst gerät sie außer Kontrolle. Der gewaltige Schub an Menschen die Aufwachen pusht diese Energie auch und die Selbstreflektion/Selbstverantwortung etabliert sich in den meisten stärker, als je zuvor. Also das wir die Schöpfer selbst sind und unsere Zukunft kreieren könnten. Jedoch sind wir alle doch noch durch viele Blockaden aus dem Leben oder auch vergangenen Leben/der unserer Ahnen geprägt und dieser Ablösungsprozess fordert uns sehr und dazu noch die Unruhe im Außen. Dies führt zu prägenden Selbsterkenntnissen und dazu dient es auch.

Also im Kollektiv ist ganz schön etwas los und sich daraus zu befreien und uns Selbst zu reflektieren, dass wir zeitlose 5 Dimensionale Wesen sind, wird gerade sehr blockiert vom Außen oder vielleicht auch in unseren Umfeld. Sich schützen vor Missgunst und Neid-vergessen wir schnell-energetisch wenn wir nicht so gestrickt sind! Aber auch die kollektive Destruktivität und/oder Wut macht etwas mit uns, sowie finanzielle Sorgen des Mittelstandes.

Robby Altwein sagt gerade so nett, wir identifizieren uns zu sehr mit unserer Persönlichkeit und dies sei nur eine Rolle die wir verändern können?

Schnell ist die gute Energie mit der wir loswandeln sonst abgezogen/abgezockt auch vom WLAN und Strahlungen aller Art da draußen. Auch ich mache die Erfahrung immer  wieder nach einigen Masken-Einkäufen oder in Öffis-zuerst ist man gut dran und irgendwann will man nur noch heim, dieses Energiefeld verlassen. Aber das kennen wir ja schon-wird uns aber immer wieder gespiegelt. Während mit eigenem Fahrzeug oder Rad das ganze Szenario doch entspannter ist.

Auf Impulse im Innen und Außen achten, trotz der gewollten Manipultionen von Außen. Dinge die uns gerade zu viel Kraft kosten sollen wir manchmal loslassen. Es wird immer wieder betont, dass die Dinge die nicht mit Ehrlichkeit und zum Wohl des Ganzen dienen, sich im Moment auflösen, politisch und wirtschaftlich.

Ach und zum EGO: Indem wir ihm zu viel Macht geben schubst es uns hin und her :-/…immer wieder das positive an einer Sache/Begebenheit sehen oder die dahinter stehende Lernaufgabe, damit Sie uns nicht völlig aus dem Gleichgewicht bringt.

Ich wünsche mir für UNS ALLE die KÄMPFEN im INNEREN und im Außen, dass es zu einem guten Ergebnis führt. Besonders (WIR)  Menschen, die ihre FREIHEIT wertschätzen und leben wollen  (- von HERZEN) sind gerade sehr gefordert!!!

Das Bild ist am Mainufer im Gallus, dies wissen nur die Insider und man kann da an einem ( etwas gewöhnungsbedürftigen)  improvisierten Mini Beach sitzen und bis nach Höchst laufen. Man sitzt unter einer Bahnbrücke und ab und zu rollt mit voller Lautstärke die Bahn über den Köpfen hinweg. Am Horizont sieht man die Flugzeuge aufsteigen und der Main hat ganz schön Wellengang.  (Für Leute mit Kleinkindern außerhalb des Kinderwagens auf keinen Fall geeignet). Ich denke es soll auch so ein bischen versteckt bleiben nicht für den Mainstream.  Wenige Leute mit Hunden und Rädern sind da unterwegs. Der Weg dorthin geht durch ein Industriegebiet, man kann aber auch fasst bis zum Ufer fahren und eine Freundin mit Hund und ich haben das gestern mal ausprobiert! Angler sitzen am Ufer alle paar Meter  und es ist jetzt nicht sonderlich angelegt. Die Brühe sieht ziemlich braun aus und ob man diese Fische essen sollte? Aber vielleicht üben die nur für den Urlaub-ja und Angeln hat sicher etwas meditatives;-). Ab Griesheim ist es etwas netter, Alte Villen aus vergessenen Hochzeiten der Gegend und sogar eine Schiffsanlegestelle aus alten Zeiten bzw. jetzt der Bootsclub., sind zu sehen. Also die etwas günstigere Variante, als am Mainufer in der Stadt. Es ist nicht spektakulär, aber es war spontan und auch  mal interessant,  geprägt von friedlicher  Zeitlosigkeit, die wir ja auch hier und da dringend benötigen.

Ps: 10 Portaltage laut Mayakalender sind jetzt auch hintereinander, die uns auch nochmal energetisch aufwühlen könnten und möglicherweise  zu Schlafproblemen oder Gedankenkreisel führen können. Wir hoffen mal es betrifft uns nicht so arg!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*