Affirmation für die Woche, Rezepte, Satz des Tages, Verschiedenes

Es ist wie es ist…………..

Kleine Runde gestern spontan nach einem schönen Muttertag mit Grüne Sauce Fest und Cinema plus Sektchen.

Es ist immer wieder interessant, wie grundverschieden wir alle sind vom Buddhisten ( hier nochmal unterteilt in verschiedene Richtungen ) bis zur Athesitin, Kristallkind oder auch Sternensaaten/Lichtmenschen. Jeder steht hinter seiner Sache und arbeitet mit anderen Mitteln, Glaubenssätzen oder Techniken und ist davon überzeugt.

Da kommen interessante Gespräche auf, die in die Tiefe führen und Jeder muss den Anderen trotzdem so aktzeptieren wie er ist. Ich glaube, dass ist die Kunst und die derzeitigen individuellen Geschehnisse gut zu bewältigen. Es kommt halt drauf an, wo Jeder seinen Focus hat.

Diese Woche waren wir auch in dem Film 3 Tage Quiberon, der von der Ü 40 Romi Schneider handelt und wie Sie durch ihre populäre Kindheit und Jugend als SISSI schwer geschädigt war. Gestriezt und zum Funktionieren erzogen, nie richtig Kind gewesen und Mutter und Stiefvater hatten wohl auch das ganze Vermögen mit verbraucht. Gutaussehend aber planlose Alkoholikerin, die eigentlich nur Liebe und Wärme bei den verschiedenen Männern oder Affairen suchte, selbst aber auch keinen Halt geben konnte. War irgendwie anstrengend der Film und so etwas brauche ich nicht öfter. Das Cinema Programm Kino ist so super gemütlich mit Bistro und liebevoller Einrichtung und ausgewählten Filmen, dass sogar ich da gerne mal hingehe. Zum Muttertag haben wir uns den Film: WOHNE LIEBER UNGEWÖHNLICH angesehen, der köstlich und zum Lachen war. Ich brauche nicht noch Problemfilme ansehen, rundherum sind genug Leute mit Problemen oder weltbewegende Problematiken.

Das ist wie wenn Leute Krimis anchauen oder lesen, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, sich noch extra negatives reinzuziehen, warum?

Man hat sowieso das Gefühl momentan, das Leben rennt ungebremst mit uns und da sollte man eher Ruhephasen oder Lustiges bevorzugen, ist meine Meinung. Der Schweighöfer  und der Schwieger machen ja auch immer so lustige Filme. Das macht wenigstens Freude.

Spontane Treffen oder das nächste Treffen bei Kinolichtartverein, bzw. danach ist geplant.

Ankündigung kommt noch, es geht wohl um das Thema SELBSTLIEBE.

Hier noch was :

Mittlerweile gibt es Hinweise, dass Quecksilberentladung oder LED basierte Hintergrundbeleuchtung bei Flachbildschirmen zur irreversiblen Schäden am Auge führen kann. Es wird vermutet, dass sich ein hoher Anteil an Blaulicht auf die Makula schädlich auswirken kann.

Hohe Blaulichtanteile beeinflussen ausserdem den Hormonhaushalt (Stresshormone, Melatonin) negativ. Ich merke das auch nach 3 Stunden permanent auf den Bildschirm schauen.

Es gibt Brillen, z.B. optiColor von esogetix, diese bieten einen zuverlässigen Spezial-Farbfilter-Schutz vor überhöhter Blaulichtstrahlung und ist somit besonders geeignet für Arbeiten am PC oder Fernsehen (TV).

Bin gespannt, was die sagen, wenn ich im Büro mit Sonnenbrille sitze (;-)), ich habs mich noch nicht getraut, probiere es aber mal daheim…..;-))))).

Ich hatte mir eine GELBE bestellt, GELB macht ja auch sonnig und fröhlich!

Noch was LECKERES:

Reissalat für 4 Personen

185 g REIS

300 ml Brühe

1 TL Olivenö1 Zwiebel feingehackt

1 Knoblauchzehe zerdrückt

1 AVOCADO in Scheiben geschnitten

1 Hsnd voll geröstete Mandeln

1 Hand voll SULTANINEN

1 rote Paprika gewürfelt

1 Hand voll Brunnenkresse oder Ruccola

1 Hand voll Babyspinat

75 g Champignons in Scheiben geschnitten und Basilikumblätter zum Sevieren!

Guten Appetit!

Eine abenteuerliche Woche wünsche ich Euch ALLEN und bis BALD!

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*