Satz des Tages

LAOTSE

DER KERN DER DINGE LIEGT IM SEIN,

DAS AUS DEM NICHTS GEBOREN WIRD. LÖSE DICH VON UNNÖTIGEN ABLENKUNGEN, BESINNE DICH AUF DEN KERN DER DINGE, UND DAS LEBEN SELBST WIRD DICH TRAGEN.

Zur gleichen Zeit wie LAOTSE in CHINA erwachte, verkündete ZARATUSTRA seine Botschaften im heutigen IRAK und BUDDHA GAUTAMA verbreitete seine göttliche Lehre in Indien.

AKTUELLES:

Ökologische Parteiideale?

DIE FDP bekennt sich wohl zur Artenvielfalt, aber wenn von Landwirtschaft die Rede ist, dann geht es bei den Liberalen um Begriffe wie digitale Innovation, Drohnen, Sensoren, punktgenaue Düngung und spezifisch gesteuerte Schädlingsbekämpfung. Die Sozialdemokraten sehen sehen im Öko-Landbau die -nachhaltigste Form der Landwirtschaft- betrachten ihn aber gleichrangig zum konventionellen Landbau. Für die GRÜNEN ist es der ökologische Landbau. Für die Grünen ist der ökologische Landbau das LEITBILD, welches das zentrale Element der Agrarwende darstellt, er soll binnen sieben Jahren durch eine Milliarde € gefördert werden. Die Linke wählt einen anderen Ansatz: Sie spricht davon, man wolle ökologisch verträgliche Lebensweise für alle Menschen, ermöglichen und bezahlbar machen. Dazu gehöre, den Öko Landbau auszubauen. Bei der SPD klingen solche Vorgaben ebenfalls an, man wolle die Konzentration von AGRARLAND in Hand von Konzernen, wirkungsvoll entgegen treten. Für die CDU/CSU stehen konventionelle und ökologische Landwirtschaft nicht im Gegensatz und werden beide zielgerecht gefördert. SPD, Linke und Grüne verlangen zudem eine Abkehr von der bisherigen SUBVENTIONSPOLITIK. Am deutlichsten wird dies bei der SPD. Öffentliches Geld dürfe nur noch für öffentlich gewünschte Leistungen geben. Bei der CDU heißt es die Subventionen sollen auch nach 2020 weiter fließen.

Auszüge aus Schroth und Korn-09/2017

Bildet EURE eigene MEINUNG!

Denkt daran, dass die uns und den nützlichen Insekten mit Ihren Schädlingsbekämpfungsmitteln schaden. Nur rumschimpfen hilft nicht und utopische Ideen natürlich auch nicht, es muss durchführbar sein.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*