Verschiedenes

Meditation für starke Nerven

An die ich auch immer mal wieder denken sollte!!!

Praktiziere diese Meditation, um einen ruhigen Geist und starke Nerven zu erlangen. Sie wird dir helfen, dich nach außen gegen Unverstand zu schützen.

Sitze mit gerader Wirbelsäule, halte die rechte Hand in Höhe der Ohren, der Daumen und die Spritze des Ringfingers berühren sich (jedoch nicht die Fingernägel) – dies wird SURYA MUDRA genannt.

Die linke Hand liegt im Schoß, die Spitzen der Daumen und Ringfinger auf Ohrenhöhe, die rechte Hand ruht im Schoß, die Spitzen vom Daumen und kleinen Zeigefinger berühren sich.

FÜR FRAUEN IST DIE HALTUNG UMGEKEHRT!

Also links berühren sich die Daumen und Ringfinger auf Ohrenhöhe, die rechte Hand ruht im Schoß, wobei sich Daumen und kleiner Finger berühren.

Die Augen sind 1/10 geöffnet. Atme lang und tief, aber nicht kräftig. Du kannst diese Meditation überall machen.

Diese Übung ist für GEISTIGE AUSGEGLICHENHEIT 11 Minuten und steigerbar auf 31 Minuten.

ENDE: Am Ende atme tief ein, öffne die Finger, hebe die Hände hoch und schüttele sie kräftig einige Minuten lang aus.

 

EINFACHE ÜBUNGEN FÜR ANFÄNGER

Aus dem Kundalini Praxisbuch wie es von Yogis Bhajan gelehrt wurde.

Hierzu brauchst du keine Vorkenntnisse. Falls dich mehr interessiert:

Yoga Center Gutleutstrasse z.B.

MITTWOCHS ist dort zu Gast der OM HEALING Kreis von Bhakti Marga. Beginn 18.30 Uhr und man sollte vorher da sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*