Meet and Talk, Verschiedenes

Allerlei……..

Die neuen Energien von 2020 stellen uns im Außen vor allerlei Herausforderungen, ob spirituell, politisch oder gesundheitlich. Der Februar nimmt uns auch heraus aus alten Strukturen und wir sollen jetzt viel erkennen. Sowie die Frage, wie man sein Leben nachhaltig lebt oder verändert.

Interessant- die Single Wohnung: Die Mini Wohnung für einen Preis meiner 2,5 Zimmer Wohnung, aber dafür incl. WLAN, Sportstudio und Gemeinschaftsraum im Haus, ist wohl auch auch nicht uninterressant, wer in der Stadt bleiben möchte und viel unterwegs ist und man braucht nicht viel putzen.

Aber Landleben ist dann doch gesünder, außer es ist ein riesen Park in der Nähe der Stadtwohnung, möglichst mit altem Baumbestand. Bunkerfeeling-nein Danke.

Immernoch sind die Energien wenn wir da draußen sind oft auf 180. Man soll sich herausnehmen! Tja, wer nur in seiner Wohnung bleibt oder nur ins Auto steigt und ins ruhige Büro fährt, merkt vielleicht nichts-da draußen merkt man es schon. Wieder mal ein Verrückter, der alle Leute beschimpft in Bus und Bahn. Alle versuchen ihn zu ignorieren, ich auch. Vielleicht wie bei einem agressiven Tier, einfach nicht hinschauen. Ich probiere ihn in ein energetisches Quadrat zu stecken es sieht grün aus (Heilung), er guckt zu mir….ach nee ich lass das mal lieber. Keiner guckt nach ihm, ich auch nicht. Das macht ihn noch wütender und er probiert junge Männer verbal anzugreifen in einer arabischen Sprache, einer von ihnen sagte sowas wie: “ Ach,  lass den alten Mann!“ Sie gehen….ich schätze den Mann auf 40 ….er probierts dann auf französich und dann mit Deutsch unter der Gürtelline. Keiner reagiert er geht weiter – ein Segen. Ich falle die Woche jeden Abend zu früh ins Bett und könnte viel mehr Schlaf brauchen.

Der Verkaufstrick mit der Körperspannung:

Wenn wir auf Messen sind, kann uns auch manchmal irgendein fake angedreht werden, im Buch von Eckard von H. so beschrieben:

Versuchsperson stellt sich hin, streckt beide Arme seitlich aus und zieht ein Bein an.

Sie legen die Hand auf den Ellenbogen der Versuchsperson-auf der gleichen Seite wie das angezogene Bein, instruieren sie die Versuchsperson möglichst so stehen zu bleiben.

Drücken sie mit der Hand den Arm nach unten zur Körpermitte weg, bis die Versuchsperson das Gleichgewicht verliert.

Jetzt drücken sie der Versuchsperson ein Armband oder Amulett in die Hand und wiederholen sie den Versuch-mit folgendem Unterschied:

Sie drücken den Arm dieses Mal nach unten zur Körpermitte hin. Automatisch fühlt sich die Testperson stabiler. So wurden Powerbänder verkauft;-)…..

Noch ein Tip aus dem Buch:-):

Essen sie mediterran-viel Gemüse, viel gutes Öl und vor allem:

Viele nette Menschen am Tisch!

Ja früher gab es den netten Italiener oder Grieche um die Ecke, wo sich alle trafen. Hier in der Stadt verwischt das etwas und wer gut ist, hat ein überfülltes Lokal oder man trifft woanders nie die gleichen Menschen. Ok ich habe mich auch nicht mehr um sowas gekümmert. Die gleichen Menschen trifft man hier nie, nicht mal im Sportstudio ausser man macht irgendeinen Kurs regelmäßig. Regelmäßigkeit in der Freizeit, ist nicht mein Ding, man muss schon genug Regeln einhalten;-).

Interessant fand ich auch dies:

Wenn wir uns einmal mit etwas vergiftet oder auch nur den Magen verdorben haben, reagiert der Körper mit Ekel!

Damit nicht alles, was über den Darm in den Körper gelangt, uns gleich überschwemmt fließt das Blut zum größten Teil direkt in die Leber, die viel neutralisieren und filtern kann, indem die das, was sie nicht will, mit der Galle in den Darm zurück gibt, damit wir es auscheiden.

Die Niere macht es anders, was sie nicht an Gift eliminieren kann, dreht sie einfach um, alle Substanzen die sie im Blut gelöst hat, wirft sie erstmal raus in viele kleine Nierenkörperchen. Anschließend wird nur das wieder in den Körper zurückgegeben, was seinen Wert über die Evolotion schon bewiesen hat (Zucker und Elektrolyte).

Ich erinnere  mich wieder an den Selbsttest: Thymusdrüse klopfen, das Essen oder Präparat hinhalten, geht der Körper nach Vorne, JA und nach hinten NEIN! Kann man auch im Supermarkt machen:-/.

Magisches Gemüse:

Ein super Gemüse ist die Süßkartoffel, Vitamin A und Kalorienlieferant!

MANDELN:

Regulieren den Cholesterinspiegel (wer es braucht), reich an Zellschütz Vitamin E und zügeln den Appetit!

Kurkuma und Honig-soll eines der stärksten natürliches Antibiotika sein. Das sollte man vielleicht auch einmal probieren? Curcumin soll antioxidativ und entzündungshemmend sein.

Achso wir wollten ja auch mal alle zusammen essen demnächst. Ich überlege mir etwas.

Schöne Woche!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*