Meet and Talk, Verschiedenes

Ruhe vor dem Sturm und wieder mal Vollmond!

Angeblich kommen ab Sonntag Nachmittag bis zum Mittwoch starke Stürme und Gewitter auf uns zu, genannt SABINE :-/…..und löst das nette Hoch Frank ab. Kalt soll es dann werden!

Im Moment machen alle ihr Ding und für ein Treffen ist irgendwie keine Zeit, man ist ja immermal im Kontakt. Leider habe ich es auch zu keiner Veranstaltung diese Woche geschafft abends.

Am Freitag Abend habe ich erst durch eine  ärgerliche Fahrscheinkontrolle die Bushaltestelle später nehmen müssen, bzw. konnt nicht aussteigen, weil er unbedingt meine Monatskarte sehen wollte. Dann treffe ich einen bettelnden Mann mit Hund dem Geld für Hundefutter fehlte, weil er nur 2 Flaschen hatte. Also krame ich zum 2. mal nach der Geldbörse, ich gebe ihm die paar Cent und noch meine leeren Flaschen und bin bedient und will nur noch eins HEIM!!!

Das ganze Umfeld ist erkältungslastig und ich auch,  frische Zitronen ausgepresst etc……und heute Contramutan regelmässig nehmen. Dies ist ein Mittel was man auch Kindern als Saft gibt. Ich nehme mal die Tropfen. Cystusstee und Lutschbonbons sind leider alle! Bis Montag ist man durch, ich muss dringend wieder regelmässig in die Salzgrotte oder in das Salzzimmer Bockenheim.

Zitat aus einem Buch zur Zeit:

Nur die Menschen, die in großen Teilen der Vereinigten Staaten und Asien wohnen, müssen sich auf schwere Unwetter und Stürme einstellen, was durch die Ausbalancierung der Magnetfelder verursacht wird.

Diese Teile liegen innerhalb einer schwankenden Frequenzzone und hier werden sich immer wieder Energie- und Frequenzwirbel auf- und entladen.

Zitat Ende

 

Ja und so bissl trifft es mittlerweile auch unsere Regionen, wenn auch nicht in solchem Ausmaß allerdings kann ich mich nicht an solche massiven Warnungen erinnern, wie derzeit vor heute Abend und den nächsten Tagen. Abgesehen davon, hatten wir immer Frühjahresstürme. Ich weiß, früher mit dem Twingo auf der B8, dachte man eben wird man weggepustet, dank der freien Felder dort. Dann bleiben wir mal Sonntag zu Hause und ob die Schule Montag zu hat, ergibt sich noch im Laufe des Abends.

Ansonsten heißt astrologisch der derzeitige Vollmond, zu unserer ursprünglichen Kraft zurückfinden. Wie immer alte Verhaltensmuster ablegen.

Aus allem heraustreten was uns drückt, wo müssen wir uns oder etwas verändern. Nach vorne schauen und Widder/Lilith/Chiron wird es angeblich spannend. Sich eigene Wunden und Verletzungen anschauen und heilen. Etwas kommt zum Vorschein und die Menschen treten für Ihre Werte ein und lassen sich nicht mehr abwerten oder verletzen.

Die Schwelle zum neuen Bewußtsein signalisiert sich aufrichten nicht zu bekämpfen. LILITH kann eine Zündschnur zu all dem sein. LILITH war (angeblich) die erste Frau Adams und war ihm ebenbürdig. Sie wollte sich nicht unterordnen und ging, Adam entschied sich dann später für Eva. LILITH wurde verstoßen und litt erst sehr, aber sah ihre eigene Wahrheit und folgt ihrer Intuition. Vielleicht gibts dies in anderen Regionen auch als Gleichnis, wie auch in der Astrologie. Die feurige Powerenergie kann sehr stärkend und heilsam sein. Im Prinzip haben wir ja alle Lilith Anteile und natürlich Eva Anteile!

So führt der Monat der Spiegelphase in dem wir reflektieren sollen, warum die Dinge so sind wie sie sind, dies sollte nicht bedeuten, auf Ego Trip zu gehen. Nicht nur zum eigenen Wohle, sondern auch der Umgebung leben sollten wir handeln. Im Kollektiv natürlich auch für die Umwelt/Erde. Die Industrie stellt sich hier nur langsam und ungern um, um keine Verluste zu machen, was Lebensmittelverpackung und Verkauf betrifft.

Die Schultern-Anspannen und Loslassen  zwischendurch nicht vergessen!!!!

Das Angebot im Winter an Gemüse ist eigentlich nicht so vielfältig, aber Zwiebeln, Lauch und Meerrettich sind natürliche Fitmacher. Sie enthalten Scharfstoffe wie Senföle, die im Dünndarm resorbiert werden und über die Nieren sowie die Lunge ausgeschieden werden. Auch Kohl stärkt die Abwehrkräfte, allerdings gehen beim Kochen auch viele Stoffe verloren. Ärzte raten deshalb etwas Rotkohl auch mal roh zu raspeln. Jedoch ist das ASS der Kohlsorten Brockolie. Vor dem Erhitzen klein schneiden und erst 20 bis 30 Minuten stehen lassen, erst dann befindet sich das entzündungshemmende Sulfopharan direkt auf dem Teller. Grünkohl ist auch sehr gesund, aber gewöhnungsbedürftig, Grünkohlchips sollen auch sehr gesund sein! Man kann sie selbst herstellen, in dem man entstielte Kohlblätter auf Backpapier legt und 20 Minuten bei 120 bis 140 Grad  backen läßt. Je nach dem nachwürzen mit Kräutersalz, Curry oder Paprikapulver! Das könnte man mal probieren.

Kümmel oder Kümmelpulver unbedingt dazugeben, sonst kann es zu unsangenehmen Blähungen führen, achtet auf biologischen Anbau besonders auch bei Gewürzen. Wer keine Lust und Zeit hat kann immer mal einen selbstgemachten Smoothie trinken, die Banane macht das ganze angenehmer und zur Not gibt es auch beim Supermarkt die leckeren true fruits-besonders der MINZE/SPIRULINA/KEY LIME/CASHEW/APFEL/ ORANGE/ANANAS, ist mein Favorit und immernoch der Charity Grüntee zwischendurch.

Achtet bei Nahrungsergänzung, dass sie keine künstlichen Süßstoffe erhalten!

Cystus Plus Infektblocker-kann auch helfen, war aber alle bei mir!

 

Schöne Woche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*