Meet and Talk, Verschiedenes

Wenn manchmal die Artikel zu esoterisch sind, bin ich auf dies gestoßen für die Zweifler:

Ehemals Russische Methoden, wurden in einem Interview bei TTD erörtert, ich fasse kurz zusammen:

Dies Wissen wurde ehemals in Büchern festgehalten und Akademien gebildet. Der erste Punkt war das menschliche Filtersystem muss praktisch erst gereinigt werden, von Fremdenergien und fremden Gedanken und Strukturen. Dann müssen wir ein Programm entwickeln, immer wieder den Filter anzuschalten, so kann das Außen uns nicht mehr so beeinflussen. Das Energieniveau wird dadurch gepflegt und es kann denjenigen nichts mehr so schnell umwerfen.

Konzentration ist genügend Energie zu haben, um in einem Arbeitsprozess zu bleiben, das Unterbewusstsein in dessen Sprache zu beeinflussen. Diese Werkzeuge wurden aufeinander aufgebaut, die Veranstalter sind alte Bücher und Werke durchgegangen,es wurde katagoligsiert und Bausteine gebildet.

Dies wird in Russland praktisch den Eliten gelehrt um entsprechenden Nachwuchs zu schaffen.

Wir würden es  aber auch jetzt esoterisch nennen, die Aura zu sehen sei das einfachste in diesem Prozess. Aber das erfordert auch ein neues Energieniveau. Es heißt ganzheitlich leben, ganz zu sein, das Energiefeld muss ganz sein.

Also heißt das, durch die ganzen Ablenkungen im Außen gehen die Energien raus und wir können nie soweit Bestand im Energiefeld haben. Schädigungen durch Impfungen oder andere Sachen machen Löcher in das Energiefeld, das neurale Netz muss lernen die Energien zu bearbeiten. Unbewusst nehmen wir zigtausend Signale wahr, bewusst nehmen wir aber weniger wahr. Wie geht es sich von der erhöhten Bewusstheit nicht umhauen lassen? Dies erfordert Übung wie auch beim Fitnesstraining. Also Bewußtseinsmuskeln müssen Trainiert, verstanden werden.

Wir nutzen 5 bis 7 Prozent unserer Fähigkeiten, das wissen wir. Es muss aber neu trainiert werden. Seminare (wahrscheinlich teuer) werden von Leuten, die das in Russland gelernt haben.

Andererseits sagen spirituelle Medien, dass dies jetzt für uns alle zugängig ist, durch die höhere Energieschwingung die uns jetzt auf der Erde erreicht. Wahrscheinlich haben einige von uns dies schon intuitiv in sich und haben da eher Zugang. Wer nicht daran glaubt, kann es dann eben praktisch lernen auf teuren Seminaren.

Wahre Wünsche die Sie erreicht haben, wird erwähnt, geben Energie! Nicht wahre Wünsche, die vom Feld  (Werbung) eingegeben werden, machen nicht glücklich. Sie leben nicht unser Leben, sondern füttern die Energiesauger. Wie kann ich energetische Parasiten abhalten, dies ist wahrscheinlich auch ein wichtiges Anfangstraining.

Wie können wir Energieraub von außen kontrollieren und überwachen?

Also nicht Konsument sein sondern Energiehersteller! Überwiegend sind wir Energiekonsument und Umwandler. Dann bin ich eine Sonne. Wie erschaffe ich das dauerhaft?

Wir kennen das, gehen mit 70 Prozent Energie in den Supermarkt rein und gehen mit 30 Prozent raus. Aber wir haben das jetzt gekauft was wir brauchten oder gar noch das was wir nicht gebraucht haben, bis wir zu Hause sind, sind wir auf fasst 0.

Astrologisch gibt Neumond im Wassermann Aufbruchstimmung, jedoch durch Uranus im Stier könnten wir teilweise unsicher uns nervös werden, dies ist normal weil die Uranusquantenfelder auf uns wirken. Wachstum ja, aber nicht in den alten Paradigmen, man sollte immer mal Ruhe und Klarheit finden.

Stimmt, irgendwie war die letzte Woche auch schrecklich, (innerlich) so eine Unrast und die 2 mal Akupunktur zwischendurch mal eingeschoben und das P Training haben mich dann total kirre gemacht. Am Donnerstag war am Ende mit meiner Energie und konnte mich auch kaum noch spüren. Ich habe einfach nur noch funktioniert und im Inneren war Unruhe.

Den Samstag habe ich tatsächlich genutzt um nur zu Hause zu sein und außer einer kleinen Runde durch die Gärten mal nicht rumgerannt, eingekauft, Programm gehabt etc. eine Wohltat!

Manchmal wirkt so ein Tag wunder und man tut nur Dinge die man möchte oder schon längst machen wollte.

Leider sind schon die Frühblüher für die Bronchien bei empfindlichen Leuten spürbar und ich probiere gerade mal puren Spitzwegerich Saft aus, nachdem bei den gängigen Säften ja immer irgendwelche Zucker und chem. Ersatzstoffe reingemischt sind. Durch ein Video von R. Franz wurde ich auch wieder erinnert, OKUBAKA, OPC u.A. wieder die Schleimhäute zu stärken und das ist ja jetzt erst der Anfang. Salzgrotte ist wieder mit einzuplanen.

Auch die Leute im Außen waren überhaupt sehr nervös letzte Woche und es sollen auch dauernd Unfälle passiert sein. Am Freitag war auch unser, sonst nicht aus der Ruhe zu bringende Fahrer, völlig nervös und schimpfte die ganze Zeit. Also das Kollektiv schien insgesamt bissl verrückt zu spielen und viele sahen auch völlig gestresst aus, ich eingeschlossen ;-).

Für die Jahresmitte steht auch einiges an und es ist tatsächlich, wie angekündigt, von verschiedenen Astrologen und Kartenmedien, einige völlige Veränderungen für viele von uns zu erkennen.

Der Apfel und das Herz – er sah irgendwie ähnlich aus!

Schöne Woche!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*