Affirmation für die Woche, MANTRAS, Verschiedenes

Musik und die längste Nacht heute/Uhrenumstellung!

Es wird früher dunkel es kommt der Herbst Winter, die Sehnsucht nach Musik wächst wieder. Als Auftakt habe ich mich entschlossen, dank freundlicher Mitfahrgelegenheit, vom Nordend, wo ich es auf die letzte Minute noch hingeschafft hatte, zu DEVA Premal  und Miten zu gehen. Vielleicht ein etwas günstigerer Platz ganz hinten auf der Tribüne, gequetscht zwischen einer sehr kräftigen schnaufenden Dame und einer dünnen Dame an der Linken ;-)…..ein Konzert voller Liebe und Hingabe der Musiker/Musikerin, wenn auch etwas weit weg von mir. Vielleicht hätte ich mir mal ein Opernglas anschaffen sollen. Für die Zukunft weiß ich da bescheid. Auf den vorderen Plätzen soll halt der Spirit mehr rübergekommen sein. Natürlich 95 Prozent Frauen und paar mitgeschleppte Männer.

Deva Premal erhielt den Namen von OSHO, der göttliche Liebe bedeutet (Sanskrit). Sie studierte Therapiearbeit weitgehendst im Ashram in Indien. Dort traf sie MITEN, der als erfolgreicher Musiker auch in den Ashram fand und dort die Verantwortung für die musikalischen Darbietungen hatte. Er lud zum Mitmachen ein und da begann ihre Liebe und Karriere.

MANOSE:

Aufgewachsten in NEPAL, spielt er die Bambusflöte seit er 8 Jahre alt war und veröffentlichte 4 SOLO CD´s. Er ist oft Gastmusiker bei Deva Premal und Miten!

Beim Konzert habe ich nicht so viel gespürt wie früher bei JJ´s Mantrakreisen und Band, aber es hat dann nachts nachgewirkt, gearbeitet und man ist dann in so einer freundlichen, aber nicht Schlaf Stimmung.

Samstag Mittag wäre ich tatsächlich zu Divali bei einer indischen Familie weiter weg eingeladen gewesen, was ich leider absagen musste. Was ich dann noch vorhatte hat sich auch zerschlagen und es hat sich dann am Spätnachmittag noch ein schneller Einkauf mit einer Freundin und einem kurzen Herbstspaziergang ergeben, nach einer chaotischen letzten Woche mit Handwerkern und Dreck/Pannen aller Art. Zudem hatte ich mir die Urlaubswoche auch noch mit unangenehmen Terminen zugeholzt, sodass einiges auf der Strecke bleib. Außerdem bin ich langsam Profi im Abwehren von nervigen weiblichen Bekannten, die mich mit ihren permaneten Anrufen und Ausfragereien, plus jahrelangen unveränderten Verhaltensmustern zum Explodieren brachten, erstaunt über mich  selbst, dass ich auch mal sehr unwirsch reagieren kann, was die scheinbar aber nicht lange abhält. Können die nicht passendere Leute zum Ansaugen finden? Da bleibt ja wirklich nur Handy abstellen oder blockieren. Da ich aber viel You Tube    ( für mich informative Sachen schaue ), sieht man immer wenn ich ON bin und schreitet zur Tat!

Aber sie tun den ganzen Tag NICHTS ANDERES!

Ok………… es ist Skorpion im Neumond, plus allerart Portaltage. Aktuell fühlen sich viele Menschen gestresst, überfordert und genervt. Alte Sachen werden nach oben geholt und wollen angesehen werden. Da ist manchmal NICHTS SPRECHEN tatsächlich das Beste!

Zahlen:

5 Freiheit

3 Heilung

Frieden: 88324300

Anti Zweifel: 342786

Ironischer Spruch der Woche:

Nur ein Mensch den DU LIEBST kann DEINE schmerzvollen Themen antriggern!

Das mit den Zahlen ist eine spannende Sache womit ich mich auch noch nicht genügend beschäftigt habe.

Sonntag treffen wir uns in kleinster Runde und ich bin gespannt, was ihr zu erzählen habt!

Interessante Veranstaltungen aller Art sind im Oktober/November, wenn man sich dann noch aufraffen kann, abends rauszugehen.

Praxisgruppe Medialität: Kontaktaufnahme mit deinem spirituellen Selbst, angeboten von Dr. Schmitt im HDJ, habe ich gestern als Flyer beim Konzert entdeckt.

Außerdem ist nochmal ein Mantra Mitmachkonzert mit Joachim Böttcher im HDJ und natürlich noch viele andere interessante Veranstaltungen vom Frankfurter Ring.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*