Verschiedenes

Sonnenstürme – Portaltage – Transformationsprozesse – Narrenzeit

Letzte Woche haben die Sonnenstürme uns teilweise energetisch rumgewirbelt und  werden wir auch davon beeinflußt? Sicher, da diese das Magnetfeld der Erde verändern und wir das energetisch spüren. Prompt fliegt mir ein Reading im Internet zu, aus dem ich zusammenfassend sagen möchte:

Es geht weiter die nächsten Portaltage stehen an. Was kommt aus deinem Inneren? Ist da etwa Wut auf eine Situation auf dich Selbst oder was auch immer…..Es ist nicht gut Wut zu unterdrücken, sondern sie auch mal wenn auch achtsam rauszulassen und sich selbst treu zu bleiben. Denn stabil und standhaft ist zwar gut aber kann auch auf Dauer langweilig sein und zu Trägheit führen, bzw. du kommst keinen Schritt weiter.

Starkes Harmoniebedürfnis und Verustangst lassen uns manchmal nicht recht vorankommen.

Dann ist es natürlich auch mit der Herzöffnung so eine Sache-auch da wird der Schutzpanzer oft immer dicker.

NARRENZEIT

Ich persönlich bin kein Faschingsfreak, weil ich immer der Meinung war, das die Leute die das ganze Jahr spießig sind, plötzlich die Sause rauslassen und dann wieder brav und angepasst sind.

Astrologisch:

Zeit der Narren : Fastnacht, der Anfang der Karnevalszeit fällt nicht zufällig in die Zeit des Scorpions. Aus der Tiefe der Dunkelheit auftauchen, voller Lebenskraft, Mut und Leidenschaft- der Beginn der Narrenzeit.

Im TAROT bedeutet die Karte der Narr:

Offenheit, Selbstvertrauen, Bereitschaft für ein Wagnis, Mut zu sich Selbst zu stehen, Freiheit und Unabhängigkeit, Kreativität und großes Potential.

Möglichkeit zum Quantensprung und Hören auf die Innere Stimme.

Ich habe mich mal nirgendwo blicken lassen und mache momentan lieber mein eigenes Ding. Ehe ich zu irgendeinem Heil- oder Meditationskreis eile, gehe ich lieber sontan, zur vollen Stunde in die Heilgrotte, da kann ich trotz der erkälteten Personen überall um mich rum durchhalten und ich habe noch gratis meine eigene Meditation im Himalayasalz sozusagen, besser geht es nicht und preiswerter. Wir Frauen sind sowieso einmal im Monat sehr gereizt und das kennt ihr ja alle und da geht man besser mal seine eigenen Wege.

Ich stehe im Moment auf Avocadoaufstrich selbst gemacht, dazu frische Petersilie vom Bauernladen und natürlich bunte Gemüsesuppe aus frischem Wintergemüse.

Gerne erzählt mir von Euren Eindrücken beim Kinolichtartfilm und vielleicht wieder mal spontan Montag Abend auf einen Tee im Cafe P.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*